Seine Frau zeigte ihn an

Häusliche Gewalt: Lell festgenommen

+
Christian Lell

Valencia - Der ehemalige Spieler des FC Bayern Christian Lell ist am Freitagmittag von der Polizei festgenommen worden. Seine Frau soll ihn wegen Körperverletzung angezeigt haben.

Der ehemalige Bundesligaspieler Christian Lell ist am Freitagmittag von der Polizei festgenommen  worden. Das bestätigte Trainer Joaquin Caparros von Lells Verein UD Levante auf einer Pressekonferenz. Am späten Freitagabend wurde Lell zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt, die Vorwürfe bestehen aber weiter. Das entschied ein Untersuchungsrichter.

Die Frau des 29-Jährigen Lell hatte eineAnzeige wegen Körperverletzung gestellt und die Polizei gerufen, das bestätigte  die Justizbehörde von Valencia. Der ehemalige Bayern-Profi wurde im Kommissariat der Stadt Lliria nahe Valencia verhört und musste zunächst damit rechnen, in Untersuchungshaft zu bleiben.

Bereits zu seinen Bundesliga-Zeiten hatte es ähnliche Anschuldigungen gegen Lell gegeben. Im Februar 2007 war der damals 22-Jährige nach einem Diskobesuch mit einer Freundin aneinandergeraten, hatte die Frau vor Zeugen geschlagen und eine „Anzeige von Amts wegen“ erhalten. Im November desselben Jahres war der damalige Münchener von der Polizei aus dem Bayern-Trainingslager abgeholt worden, weil seine Freundin Anzeige wegen Körperverletzung erstattet hatte.

SID

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Borussia Dortmund offenbar mit Tuchel-Nachfolger einig

Borussia Dortmund offenbar mit Tuchel-Nachfolger einig

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare