Premier League

Frustlöser für Klopps Liverpool: Später Derbysieg dank Origi

Liverpools Divock Origi (l) erzielte in der Nachspielzeit per Kopf das Siegtor. Foto: Peter Byrne/PA Wire
1 von 5
Liverpools Divock Origi (l) erzielte in der Nachspielzeit per Kopf das Siegtor. Foto: Peter Byrne/PA Wire
Liverpools Mannschaft ist nach Origi&#39s spätem Treffer in Jubelstimmung. Foto: Peter Byrne/PA Wire
2 von 5
Liverpools Mannschaft ist nach Origi's spätem Treffer in Jubelstimmung. Foto: Peter Byrne/PA Wire
Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang (r) führt die Torschützenliste der Premier League an. Foto: Nick Potts/PA Wire
3 von 5
Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang (r) führt die Torschützenliste der Premier League an. Foto: Nick Potts/PA Wire
Pedro feiert seinen Treffer zum 1:0. Foto: Andrew Matthews/PA Wire
4 von 5
Pedro feiert seinen Treffer zum 1:0. Foto: Andrew Matthews/PA Wire
Manchester Citys Spieler jubeln nach dem zweiten Tor für ihre Mannschaft. Foto: Rui Vieira/AP
5 von 5
Manchester Citys Spieler jubeln nach dem zweiten Tor für ihre Mannschaft. Foto: Rui Vieira/AP

Der FC Liverpool bleibt in der Premier League an Manchester City dran. Das Team von Trainer Jürgen Klopp wird gegen Everton aber erst kurz vor Schluss erlöst.

Liverpool (dpa) - Im Glücksrausch stürmte Trainer Jürgen Klopp wie von Sinnen auf das Feld und bejubelte den Derbysieg in der Nachspielzeit. Divock Origis kurioser Kopfballtreffer aus Nahdistanz rettete dem FC Liverpool in der 96. Minute das 1:0 (0:0) im Stadtduell gegen den FC Everton.

"Ich wollte niemanden beleidigen, aber ich konnte mich nicht bremsen", sagte Klopp zu seinem Jubellauf. Mit dem Sieg bleiben die Reds im Rennen um die englische Fußball-Meisterschaft Titelverteidiger Manchester City auf den Fersen. Als Tabellenzweiter hat das Klopp-Team durch den wichtigen Frustlöser weiter nur zwei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Vier Tage nach dem bitteren 1:2 gegen Thomas Tuchels Paris Saint-Germain, durch das Liverpool das Aus in der Champions League droht, rannten Klopps Schützlinge auch gegen Everton lange glücklos an. In einer temporeichen Partie vergaben beide Mannschaften Chancen zuhauf. Dann verunglückte Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk ein Volleyschuss, der Ball tänzelte auf der Latte. Everton-Keeper Jordan Pickford wirkte orientierungslos und Origi köpfte ein.

Das Stadion an der Anfield Road bebte im erleichterten Jubel der Hausherren. Coach Klopp feierte am Mittelkreis nach seinem Jubellauf völlig losgelöst mit Torwart Alisson. "Es ist ein brillanter Abend", sagte der Trainer.

Am Vortag hatte der starke Leroy Sané Manchester City zum achten Heimsieg in Serie in dieser Saison geführt. Das Team von Trainer Pep Guardiola bezwang den AFC Bournemouth mit 3:1 (1:1). Ilkay Gündogan setzte nach Vorlage von Sané den Schlusspunkt.

Im Verfolger-Duell der Premier League feierte der FC Arsenal einen 4:2 (1:2)-Erfolg im Nord-London-Derby gegen die Tottenham Hotspur. Doppel-Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (10., 56.), Alexandre Lacazette (75.) und Lucas Torreira (77.) erzielten die Treffer für Arsenal. Für Tottenham trafen Eric Dier (30.) und Harry Kane (34.). Arsenal zog mit 30 Zählern am punktgleichen Stadtrivalen vorbei auf Rang vier. Für Irritationen sorgte allerdings das Fehler von Mesut Özil, der laut Arsenal-Trainer Unai Emery Rückenprobleme hatte.

Zuvor hatte bereits der FC Chelsea mit einem Sieg gegen Schlusslicht FC Fulham Tabellenplatz drei erobert (31 Punkte). Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri gewann am Sonntag zuhause mit 2:0 (1:0) durch die Tore von Pedro (4. Minute) und Ruben Loftus-Cheek (82.).

Infos zum Spieltag

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Bei Werder weihnachtet es schon: Die Grün-Weißen haben am Dienstag eine Weihnachtsfeier für ihre Mitarbeiter in der „Meierei“ veranstaltet. Von …
Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Feuer bei Alga zerstört Werkstatt und Lager

Beim Nutzfahrzeug- und Maschinenhersteller Alga in Sittensen hat es am Montagabend gebrannt. Bis in die Nacht dauerten die Löscharbeiten, die nicht …
Feuer bei Alga zerstört Werkstatt und Lager

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Dienstag

Die Werder-Profis wurden beim Training am Dienstagnachmittag in zwei Gruppen aufgeteilt, die nacheinander auf dem Platz arbeiteten. Im Fokus standen …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Dienstag

Großbrand in Hatten-Munderloh

Zu einem Brand ist es am Dienstagmorgen auf dem Gelände eines Recyclinghofes in Hatten-Munderloh gekommen. Der Feuerwehr ist gegen 6.15 Uhr …
Großbrand in Hatten-Munderloh

Meistgelesene Artikel

Ballon d‘Or: Sexismus-Skandal bei der Vergabe - aber die Ausgezeichnete hat es ganz anders wahrgenommen

Ballon d‘Or: Sexismus-Skandal bei der Vergabe - aber die Ausgezeichnete hat es ganz anders wahrgenommen

Löw über Neuer im Tor der Nationalmannschaft: „Eingeplant als Nummer eins bis ...“

Löw über Neuer im Tor der Nationalmannschaft: „Eingeplant als Nummer eins bis ...“

Niko Kovac staucht drei Profis vorm Team zusammen - einer bekommt es heftig ab

Niko Kovac staucht drei Profis vorm Team zusammen - einer bekommt es heftig ab

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Kommentare