Gegner heißt Metalist Charkow

CL-Qualifikation: Schalke muss gegen Ukrainer ran

Der FC Schalke trifft in der CL-Quali auf Metalist Chrkow

Nyon - Der Weg in die Champions League führt für den FC Schalke 04 über Metalist Charkow. Der Bundesligist bekam den ukrainischen Spitzenclub am Freitag in Nyon für die Playoffs zugelost.

 Gegen Charkow läuft allerdings noch ein Disziplinarverfahren der UEFA. Dem Verein droht der Ausschluss aus dem internationalen Wettbewerb.

Die deutschen Nationalspieler Lukas Podolski und Per Mertesacker müssen mit dem FC Arsenal gegen Fenerbahce Istanbul antreten. Auch die Champions-League-Teilnahme der Türken ist wegen eines laufenden Verfahrens ungewiss.

Die Playoff-Partien werden am 20./21. und 27./28. August ausgetragen. Die Auslosung für die Gruppenphase findet am 29. August in Monaco statt. Titelverteidiger Bayern München, Finalist Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen sind für diese gesetzt.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2013

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die Spiele im Überblick:

Dinamo Zagreb - Austria Wien

Ludogorets Razgrad - FC Basel

Viktoria Pilsen - NK Maribor

Schachtjor Karaganda - Celtic Glasgow

Steaua Bukarest - Legia Warschau

Olympique Lyon - Real S. San Sebastián

FC Schalke 04 - Metalist Charkow

FC Paços Ferreira - Zenit St. Petersburg

PSV Eindhoven - AC Mailand

Fenerbahce Istanbul - FC Arsenal

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare