Neun Tage vor Anpfiff

Champions League: UEFA kritisiert den Rasen im Final-Stadion

+
UEFA kritisiert den Rasen im San-Siro-Stadion.

Mailand - In neun Tagen steigt das Final-Derby in der Champions League zwischen Atlético und Real Madrid. Aber der Rasen im San Siro scheint noch nicht im grünen Bereich zu sein.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) ist unzufrieden über den Zustand des Rasens im Mailänder Stadion San Siro. Dort steigt am 28. Mai (20.45 Uhr/Sky und ZDF) das Champions-League-Finale zwischen den beiden Stadtrivalen Atlético und Real Madrid.

"Wenn wir einen Rasen wollen, der eines Finales würdig ist, müssen wir noch viele Probleme lösen", sagte UEFA-Manager Keith Dalton am Rande des World Stadium Congress in Doha: "Mit allem Respekt, der leitende Platzwart ist sehr jung, aber er ist der einzige mit technischer Kompetenz. Die anderen können maximal eine Gabel halten."

Aber Dalton ist zuversichtlich, dass der Platz rechtzeitig den Standards der UEFA gerecht wird: "Die spanischen Fans können beruhigt sein. Ich bin mir sicher, dass es erledigt wird."

SID

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Eröffnung der Jazzahead 

Eröffnung der Jazzahead 

Meistgelesene Artikel

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Hannover vergibt wichtige Punkte im Rennen um den Aufstieg

Hannover vergibt wichtige Punkte im Rennen um den Aufstieg

Barcelona endgültig ohne Neymar im Clásico bei Real Madrid

Barcelona endgültig ohne Neymar im Clásico bei Real Madrid

Kommentare