Vier Tore in 30 Minuten

Walisischer Wahnsinn: Cardiff besiegt ManCity

+
Cardiffs Spieler Fraizer Campbell feiert sein Siegtor gegen Manchester City.

Cardiff - Aufsteiger Cardiff City hat in der englischen Premiere League für eine Überraschung gesorgt. In der Partie gegen Manchester City fielen allein in den letzten 30 Minuten vier Tore.

Cardiff City hat Manchester City mit 3:2 besiegt. Bis 30 Minuten vor dem Schlusspfiff führte Manchester nach einem Tor des ehemaligen Wolfsburgers Edin Dzeko mit 1:0, dann schlug Fraizer Campbell zu. Mit zwei Kopfballtoren binnen acht Minuten sorgte der Stürmer nach dem Ausgleichstreffer durch Gunnarsson zum 1:1 für die 3:1-Führung der Waliser. Den Schlusspunkt setzte dann Alvaro Negredo.

Für Cardiff war es der erste Sieg in der höchsten Spielklasse seit 51 Jahren. Tottenham Hotspur besiegte durch ein Tor von Roberto Soldado Swansea City mit 1:0 und holte sich den zweiten Saisonsieg.

Die bizarren Rituale der Fußballstars

Die bizarren Rituale der Fußballstars

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare