Ex-Nationalspieler zu seiner Fußball-Zukunft

Cacau: "Ich warte, bis was Gutes kommt"

+
Cacau spielte zuletzt in der zweiten japanischen Liga.

Stuttgart - Der frühere Nationalspieler Cacau hat noch keine Entscheidung über seine weitere Fußball-Zukunft getroffen.

"Es gibt noch keine Neuigkeiten. Ich warte, bis was Gutes kommt", sagte der gebürtige Brasilianer am Samstag vor dem Testspiel seines ehemaligen Clubs VfB Stuttgart gegen Manchester City.

Der Angreifer hält sich seit rund zwei Wochen in seiner alten Heimat bei der zweiten Mannschaft des VfB fit. "Ich kann dort Spaß haben und trainieren", sagte Cacau. Er hatte von 2003 bis 2014 für den VfB gespielt. Danach war Cacau für ein Jahr zu Cerezo Osaka nach Japan gewechselt.

Zuletzt war unter anderem über ein Engagement des 34-Jährigen beim TSV 1860 München spekuliert worden.

dpa/fw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare