Zu seiner Zukunft hält er sich bedeckt

Van Buyten beendet Nationalelf-Karriere nach WM

+
Daniel van Buyten.

Genk - Der belgische Nationalspieler Daniel van Buyten wird seine Nationalmannschaftskarriere nach der Weltmeisterschaft in Brasilien beenden.

„Die WM wird mein letztes Turnier als Roter Teufel sein“, sagte der Abwehrspieler des FC Bayern München am Samstag im Trainingslager der Belgier. „Meine internationale Karriere hat mit einer WM begonnen und sie wird mit einer WM enden. Da schließt sich ein Kreis“, erklärte der 36 Jahre alte Innenverteidiger.

Van Buyten gehörte bereits 2002 bei der bislang letzten WM-Teilnahme Belgiens zum Kader. In Brasilien will der Profi noch einmal seine ganze Erfahrung einbringen, ehe er das Feld für den Nachwuchs räumt. „Ich spreche viel mit den anderen Spielern. Es ist wichtig, dass sie wissen, dass viel von Details abhängen wird“, meinte van Buyten. Zu seiner Zukunft in München konnte der Kicker noch nichts Neues sagen. „Ich habe mit dem Verein die Verabredung, dass ich mich zunächst vollkommen auf die WM konzentrieren kann.“ Sein Vertrag bei den Bayern läuft aus.

dpa

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Kommentare