Bundestrainer nimmt seinen Kapitän in Schutz

Löw über Schweini: "Wir wissen, was wir an Bastian haben"

+
Bastian Schweinsteiger wurde von ManUnited-Trainer van Gaal nach 69 Minuten ausgewechselt. 

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw nimmt Nationalmannschafts-Kapitän Bastian Schweinsteiger nach Kritik aus England in Schutz.

"Wir wissen beim DFB, was wir an Bastian haben. Er ist nach wie vor ein Weltklasse-Spieler und unumstritten als unser Kapitän", sagte Löw der "Bild". Schweinsteiger war nach dem 2:3 von Manchester United beim VfL Wolfsburg und dem Aus des englischen Rekordmeisters von Trainer Louis van Gaal und den Medien im Mutterland des Fußballs kritisiert worden.

Van Gaal hatte Schweinsteiger, den er im Sommer von Bayern München nach Manchester geholt hatte, in Wolfsburg nach 69 Minuten ausgewechselt. Nach dem Spiel hatte der Niederländer den 31-Jährigen erneut ein kritisches Zeugnis ausgestellt. "Man muss auch einem erfahrenem Spieler wie ihm Zeit geben, sich an die neue Liga zu gewöhnen. Ich bin sicher, Manchester United wird an Bastian Schweinsteiger noch viel Freude haben", erklärte Löw weiter.

sid

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare