In Brasilien

Doppelmord erschüttert Amateurfußball

Pio XII - Bei einem brasilianischen Fußball-Amateurspiel ist es zu einer grauenhaften Bluttat gekommen. Ein Schiedsrichter und ein Spieler sind ermordet worden.

Bei einem brasilianischen Fußball-Amateurspiel ist es zu einer grauenhaften Bluttat gekommen. Ein 20 Jahre alter Schiedsrichter erstach zunächst einen Spieler, der ihn nach einer Roten Karte mit Fußtritten verletzt hatte. Danach wurde der Unparteiische von aufgebrachten Fans mit einer Flasche und einem Messer getötet und zerstückelt. Laut Angaben örtlicher Medien soll zudem der Kopf des Schiedsrichters auf einen Stock aufgespießt worden sein. Die Polizei nahm drei Verdächtige fest.

sid

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Images

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Kommentare