Brand in Moskauer WM-Stadion Luschniki gelöscht

+
Auf der Baustelle im Luschniki-Stadion kam es zu einem Brand. Foto: Marcus Brandt

Moskau (dpa) - Bei Arbeiten im wichtigsten Moskauer WM-Stadion Luschniki sind Baumaterialien in Brand geraten. Das Feuer sei nach kurzer Zeit gelöscht worden, berichteten russische Agenturen.

Videos im Internet zeigten dicke schwarze Rauchwolken, die aus der bedeutendsten Baustelle für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland aufstiegen. Sportminister Witali Mutko sagte, der Vorfall werde die Arbeiten nicht beeinträchtigen. In der Arena am Ufer des Moskwa-Flusses - Schauplatz der Olympischen Spiele 1980 - sollen bei der WM das Eröffnungsspiel und das Finale stattfinden. Dafür wird das Stadion aus dem Jahr 1956 komplett umgebaut.

Video Rauchwolke

Mehr zum Thema:

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare