Geht Ex-Bayern-Profi in die USA?

US-Fußball-Boss wirbt um Schweinsteiger: "Kann Leader sein"

+
Brei Manchester United nicht mehr gefragt: Die Zukunft von Bastian Schweinsteiger ist offen.

München - Die US-Profiliga MLS öffnet die Tür für einen Wechsel von Bastian Schweinsteiger. Der Fußball-Boss würde den Weltmeister gern begrüßen.

Don Garber, Commissioner der nordamerikanischen Profiliga Major League Soccer (MLS), würde sich über einen Wechsel von Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger zu einem MLS-Klub sehr freuen. "Sollte Schweinsteiger seine einzigartige Karriere fortsetzen, würden wir es begrüßen, wenn er über die MLS nachdenkt", sagte der 58-Jährige während eines Deutschland-Besuchs bei Eurosport.

Auch Schweinsteigers mögliche Rolle in der MLS ist für Garber längst klar. "Bastian kann ein Leader für die vielen jungen Talente sein", sagte der Funktionär weiter. Schließlich sei der Ex-Bayern-Star einer "der größten Spieler unserer Zeit".

Schweinsteiger hat beim englischen Rekordmeister Manchester United unter dem neuen Trainer José Mourinho derzeit keine Perspektive und sagte bereits Ende August, dass die USA "natürlich eine Option" seien.

sid

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare