Bosniens EM-Premiere in Gefahr: Nur 1:1 gegen Irland

+
Edin Dzeko (r) kämpft mit dem Iren Richard Keogh um den Ball. Foto: Fehim Demir

Zenica (dpa) - Favorit Bosnien-Herzegowina hat auf dem Weg zur ersten EM-Qualifikation seiner Geschichte einen Dämpfer kassiert und im Playoff-Hinspiel gegen Irland zu Hause nur unentschieden gespielt.

Das Team um Bundesliga-Profi Vedad Ibisevic lag gegen den Dritten der deutschen Quali-Gruppe D am Freitagabend sogar zurück, erkämpfte sich aber noch ein 1:1 (0:0). Drei Minuten nach der irischen Führung durch Robbie Brady erzielte der ehemalige Bundesliga-Stürmer Edin Dzeko den Ausgleich (85. Minute). Im Rückspiel am Montag in Dublin ist die Ausgangssituation für Bosnien nun aber deutlich schlechter als erhofft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare