3:0 in Trier

Borussia Dortmund ohne Probleme im DFB-Pokal weiter

+

Trier - Borussia Dortmund ist problemlos in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. 

Der Finalist der vergangenen beiden Spielzeiten hatte am Montag bei seiner Pflichtaufgabe gegen den Regionalligisten Eintracht Trier keine Mühe und gewann verdient mit 3:0 (3:0). Vor 10 805 Zuschauern im ausverkauften Moselstadion erzielten Shinji Kagawa (8./33.) und André Schürrle (45.) die Treffer. Damit ist der BVB einer von 16 Erstligisten, die bei der Auslosung der kommenden Runde am Freitag im Anschluss an den Ligaauftakt zwischen Bayern München und Werder Bremen noch dabei sind. Ausgeschieden sind Bremen und Aufsteiger RB Leipzig.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare