Zustimmung für Hoeneß

Boateng: "Arroganz wäre total fehl am Platz"

+
Jerome Boateng hat Uli Hoeneß' mahnenden Worten beigepflichtet. „Wir können selbstbewusst sein, aber Arroganz wäre total fehl am Platz.“

Berlin - Jerome Boateng hat Uli Hoeneß' mahnenden Worten beigepflichtet. „Wir können selbstbewusst sein, aber Arroganz wäre total fehl am Platz.“

Das sagte der Verteidiger des Triple-Siegers FC Bayern München in einem Interview der „Bild“-Zeitung (Samstag). Das Schwierigste sei es, oben zu bleiben, meinte Boateng, nachdem der deutsche Rekordmeister in der vergangenen Saison praktisch alles abgeräumt hatte.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

„Wenn man ganz oben ist, kommt die Höhenluft. Von der dürfen wir nicht zu viel einatmen. Die Höhenluft ist unser größter Gegner“, hatte Bayerns Präsident Hoeneß zuvor gewarnt. Boateng ist sich aber sicher: „Wir haben nicht die Typen, die zu Zufriedenheit neigen.“ Die Voraussetzungen für eine weitere große Saison seien da, „aber wir müssen so bescheiden bleiben wie letztes Jahr“, forderte Boateng vom „stärksten Bayern-Kader aller Zeiten“.

dpa

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare