Ungebührliches Verhalten

FA bittet Mourinho ordentlich zur Kasse

+
Jose Mourinho hat sich „ungebührlich" verhalten.

London - Der englische Fußballverband FA hat Trainer Jose Mourinho wegen „ungebührlichen Verhaltens“ mit einer Geldstrafe von 10.000 Pfund (ca 12.200 Euro) belegt.

Der Teammanager des FC Chelsea hatte nach dem 1:2 gegen den FC Sunderland die Leistung des Schiedsrichters Mike Dean sarkastisch als „unglaublich“ und „fantastisch“ bezeichnet. Für Mourinho und seine Blues war es die erste Heimniederlage nach 77 Spielen.

Zudem muss der Portugiese 8000 Pfund für seine Kritik an Schiedsrichter Chris Foy nach der Niederlage bei Aston Villa bezahlen. Mourinhos Einspruch gegen die Strafe hatte die FA abgelehnt.

SID

Mehr zum Thema:

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer beim DFB-Pokal-Finale ausgepfiffen: Das sagt sie zum Pfeifkonzert

Helene Fischer beim DFB-Pokal-Finale ausgepfiffen: Das sagt sie zum Pfeifkonzert

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare