Schreckliche Tragödie

Zwei Tote bei Brückeneinsturz in WM-Spielort Belo Horizonte

1 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
2 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
3 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
4 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
5 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
6 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
7 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.
8 von 20
Beim Einsturz einer im Bau befindlichen Brücke in der brasilianischen WM-Stadt Belo Horizonte sind gestern mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem wurden knapp zwei Dutzend weitere Menschen Menschen verletzt, wie das Gesundheitsamt des südostbrasilianischen Bundesstaats Minais Gerais mitteilte. Die noch nicht für den Verkehr freigegebenen Brücke liegt etwa fünf Kilometer vom Weltmeisterschafts-Fußballstadion Mineirao entfernt. Tonnenschwere Brückenteile waren auf die Vorderseite eines Busses gestürzt.

Belo Horizonte - Der Einsturz einer Brücke im WM-Spielort Belo Horizonte hat am Donnerstag mindestens zwei Todesopfer gefordert. Zudem wurden 22 Personen bei dem Unglück verletzt. Das gab das Gesundheitsamt des Bundesstaates Minas Gerais bekannt.

Die noch nicht für den Verkehr freigegebene Brücke war eingestürzt und hatte einen Bus und ein Auto unter sich begraben.

„Die Brücke war in der letzten Bauphase“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Nachrichtenagentur AFP, „sie haben das Gerüst abgebaut, als der Unfall passierte.“ 13 Personen seien unverletzt aus dem Bus gerettet worden, die Fahrerin sei getötet worden. Nach Angaben eines Sprechers der Stadtverwaltung sollte die Brücke von einer Schnellbuslinie genutzt werden.

Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff bekundete ihre Anteilnahme über Twitter. Sie sicherte den Familien der Opfer Hilfe zu.

AFP

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

In der ersten Auktion des Jahres in der Verdener Niedersachsenhalle vom Samstag wurden über den Hannoveraner Verband die „Stars von morgen“ angeboten …
Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg