Besiktas will Thomas Schaaf

+
Thomas Schaaf verhandelt offenbar mit Beskitas Istanbul

Istanbul - Ex-Meister-Trainer Thomas Schaaf gilt als Kandidat auf die Nachfolge des entlassenen Trainers Samet Aybaba beim 13-maligen türkischen Fußball-Meister Besiktas.

Laut türkischer Medien soll sich Besiktas ernsthaft mit einer Verpflichtung des 52-Jährigen beschäftigen. Schaafs Ära bei Werder Bremen endete nach der abgelaufenen Saison nach 14 Jahren, 5119 Tagen, 644 Spielen, zwei Meisterschaften und drei Pokalsiegen.

Besiktas belegte in der vergangenen Saison nur Platz drei hinter den Stadtrivalen Galatasaray und Fenerbahce Istanbul. Den Klub trainierten schon Christoph Daum und Bernd Schuster.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Darmstadts Negativserie hält an - Braunschweig wieder nur remis

Darmstadts Negativserie hält an - Braunschweig wieder nur remis

Wegen Bibern: Schwedische Gemeinde sitzt bei Quali-Erfolg im Dunkeln

Wegen Bibern: Schwedische Gemeinde sitzt bei Quali-Erfolg im Dunkeln

Kommentare