Nach Job in Aserbaidschan

Berti Vogts will zurück in die Bundesliga

+
Berti Vogts.

München - Der frühere Bundestrainer Berti Vogts kann sich nach seinem Abschied aus Aserbaidschan eine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga vorstellen.

„Sicher nicht jeden Tag auf dem Trainingsplatz. Wenn, dann als Sportdirektor, Teammanager oder Vorstands-Sportberater“, sagte der 67-Jährige der „Bild“-Zeitung (Samstag). Vogts war tags zuvor als Nationalcoach Aserbaidschans zurückgetreten. In der Bundesliga trainierte der frühere Gladbach-Profi von November 2000 bis Mai 2001 Bayer Leverkusen.

dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare