Nach Job in Aserbaidschan

Berti Vogts will zurück in die Bundesliga

+
Berti Vogts.

München - Der frühere Bundestrainer Berti Vogts kann sich nach seinem Abschied aus Aserbaidschan eine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga vorstellen.

„Sicher nicht jeden Tag auf dem Trainingsplatz. Wenn, dann als Sportdirektor, Teammanager oder Vorstands-Sportberater“, sagte der 67-Jährige der „Bild“-Zeitung (Samstag). Vogts war tags zuvor als Nationalcoach Aserbaidschans zurückgetreten. In der Bundesliga trainierte der frühere Gladbach-Profi von November 2000 bis Mai 2001 Bayer Leverkusen.

dpa

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare