Angebot über fünf Millionen Euro

Eintracht Frankfurt will Marin verpflichten

+
Marko Marin könnte bald bei Eintracht Frankfurt kicken. Der Verein hat angeblich Interesse an dem Spieler.

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt will angeblich Marko Marin vom FC Chelsea verpflichten. Der Bundesligist soll bereits ein Angebot über fünf Millionen Euro abgegeben haben.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Marko Marin. Für den 25-Jährigen, der derzeit beim FC Chelsea unter Vertrag steht und in der vergangenen Saison an Europa-League-Gewinner FC Sevilla ausgeliehen war, sollen die Hessen ein Angebot über fünf Millionen Euro abgegeben haben.

Das berichtet der London Evening Standard. Der Vertrag von Marin in Chelsea läuft noch bis 2017, Sevilla hatte von einem Kauf des Dribbelkünstlers Abstand genommen.

Der 16-malige Nationalspieler wechselte vor zwei Jahren für eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro von Werder Bremen zu den Londonern, kam aber in seiner Debüt-Saison in sämtlichen Wettbewerben nur auf 19 Einsätze. Über 90 Minuten spielte er nur in der zweiten Mannschaft der Blues. Auch in Sevilla konnte er sich keinen Stammplatz erspielen.

SID

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare