"Ich bin ein wenig nervös"

Berbatow wird Falcao-Ersatz in Monaco

+
Dimitar Berbatow bei seiner Vorstellung.

Monaco - Der französische Erstligist AS Monaco ist auf der Suche nach einem Ersatz für den schwer verletzten Stürmerstar Radamel Falcao fündig geworden und hat den ehemaligen Bundesliga-Profis Dimitar Berbatow verpflichtet.

Der 33 Jahre alte Bulgare am Freitag wird bis zum Saisonende vom FC Fulham ausgeliehen und wurde noch am Freitagabend vorgestellt.

„Ich bin glücklich, aufgeregt und ehrlich gesagt auch ein wenig nervös“, sagte Berbatow: „Ich freue mich darauf, mit meinen neuen Kollegen zu trainieren und ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen.“

Berbatow hatte von 2001 bis 2006 in Leverkusen gespielt, ehe er nach England wechselte, wo er über Tottenham Hotspur und Manchester United zu Fulham kam. Monacos Topstar Falcao wird nach einem Kreuzbandriss wohl in dieser Saison kein Ligaspiel mehr bestreiten.

sid

Die Wintertransfers der Bundesliga

Die Wintertransfers der Bundesliga

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare