"Ich bin ein wenig nervös"

Berbatow wird Falcao-Ersatz in Monaco

+
Dimitar Berbatow bei seiner Vorstellung.

Monaco - Der französische Erstligist AS Monaco ist auf der Suche nach einem Ersatz für den schwer verletzten Stürmerstar Radamel Falcao fündig geworden und hat den ehemaligen Bundesliga-Profis Dimitar Berbatow verpflichtet.

Der 33 Jahre alte Bulgare am Freitag wird bis zum Saisonende vom FC Fulham ausgeliehen und wurde noch am Freitagabend vorgestellt.

„Ich bin glücklich, aufgeregt und ehrlich gesagt auch ein wenig nervös“, sagte Berbatow: „Ich freue mich darauf, mit meinen neuen Kollegen zu trainieren und ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen.“

Berbatow hatte von 2001 bis 2006 in Leverkusen gespielt, ehe er nach England wechselte, wo er über Tottenham Hotspur und Manchester United zu Fulham kam. Monacos Topstar Falcao wird nach einem Kreuzbandriss wohl in dieser Saison kein Ligaspiel mehr bestreiten.

sid

Die Wintertransfers der Bundesliga

Die Wintertransfers der Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Meistgelesene Artikel

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Real Madrid und Tottenham planen spektakulären Tausch

Real Madrid und Tottenham planen spektakulären Tausch

Kommentare