Rumänien-Coach kündigt an:

"Bei WM-Aus gehe ich ins Kloster"

Bukarest - Rumäniens Nationaltrainer geht aufs Ganze. Vor dem entscheidenden Qualifikationsspiel zur Fußball-WM 2014 in Brasilien droht Victor Piturca mit einem Abschied auf Zeit.

„Wenn wir uns nicht qualifizieren, vergiss mich für drei Monate. Ich gehe ins Kloster“, sagte er der Zeitung „Prosport“. Im Rückspiel an diesem Dienstag in Bukarest müssen die Rumänen ein 1:3 aus der ersten Playoff-Partie am Freitag gegen Griechenland wettmachen. Trotz der Niederlage ist das heimische Stadion mit 50 000 Zuschauern ausverkauft.

dpa

WM 2014: Diese Teams haben bereits ein Ticket für Brasilien

Diese 32 Teams sind bei der WM dabei

Rubriklistenbild: © dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Kommentare