Große Pläne

Beckham: Eigener Klub für 18 Millionen Euro?

+
David Beckham

Miami - Englands Fußball-Ikone David Beckham will für die Gründung seines eigenen Vereins in den USA angeblich tief in die eigene Tasche greifen.

Laut eines Berichts des Guardian soll der 115-malige Nationalspieler bereits sein, mit einer Eigeninvestition von mehr als 18 Millionen Euro ein Team in Miami/Florida aufzubauen und mit diesem in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) anzutreten.

Derzeit sei der 38-Jährige, der seine Karriere im Sommer nach einem Engagement beim französischen Top-Meister Paris St. Germain beendete hatte und zuvor mehrere Jahre für den MLS-Klub Los Angeles Galaxy aufgelaufen war, auf der Suche nach weiteren Investoren, die insgesamt mehrere hundert Millionen Euro zur Verfügung stellen.

MLS-Vizepräsident Dan Courtemanche unterstützt Beckhams Plan: „Wir haben uns schon mit David getroffen und hoffen, dass er bald sein eigenes MLS-Team besitzt. Miami ist aufgrund des spanischen und lateinamerikanischen Einfluss einer der begehrtesten Fußball-Märkte in Nordamerika.“

sid

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare