Vertrag bis 2021

Bayern verlängert mit Keeper Ulreich

+
Sven Ulreich vertritt seit Wochen Nationalkeeper Manuel Neuer im Bayern-Tor.

Torwart Sven Ulreich hat seinen auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München verlängert.

München - Der 29-Jährige vertritt seit fünf Monaten den verletzten Weltmeister Manuel Neuer erfolgreich im Tor des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Nun wurde sein Vertrag um drei Jahre bis 2021 verlängert.

„Ich freue mich sehr, dass der FC Bayern auch in Zukunft auf mich setzt, mir das Vertrauen schenkt“, äußerte der Schlussmann am Sonntag in einer Mitteilung des FC Bayern. Ulreich hatte einige Zeit auch mit einem Vereinswechsel geliebäugelt. Er war im Sommer 2015 für 2,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zum FC Bayern gewechselt.

Lesen Sie auch: Ulreich zur WM? Das sagt Löw

Das könnte Sie auch interessieren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Kreis-Chorfest in Barenburg

Kreis-Chorfest in Barenburg

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“

Meistgelesene Artikel

Kahn spottet über Salahs Tränen - und macht düstere Aussage zu Karius

Kahn spottet über Salahs Tränen - und macht düstere Aussage zu Karius

Rummenigge: „Jupp tut mir leid“ - Kritik für die Mannschaft

Rummenigge: „Jupp tut mir leid“ - Kritik für die Mannschaft

Ex-Nationalspieler wettet zehn Euro auf 3:1 für Frankfurt - und macht Mega-Gewinn

Ex-Nationalspieler wettet zehn Euro auf 3:1 für Frankfurt - und macht Mega-Gewinn

Eintracht-Triumph ärgert den VfB - und auch RB Leipzig

Eintracht-Triumph ärgert den VfB - und auch RB Leipzig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.