"Ich bin zu alt für das Oktoberfest"

FCB auf der Wiesn: Einer wollte nicht kommen, kam aber doch

München - Die Stars des FC Bayern haben auch nach dem Unentschieden gegen den 1. FC Köln kräftig auf dem Oktoberfest angestoßen. Einer der Stars wollte aber eigentlich gar nicht kommen.

Beim traditionellen Wiesnbesuch der Münchner kam Trainer Carlo Ancelotti am Sonntag mit Gattin Mariann. In Käfers Wiesn-Schänke stieß Ancelotti mit dem neben ihm sitzenden Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge an.

Auch die Profis ließen sich in fescher Tracht mit ihren Partnerinnen fotografieren. „Ein Tag danach geht es schon wieder, heute können wir auf andere Gedanken kommen“, sagte Fußball-Nationalspieler Thomas Müller. Uli Hoeneß, der am Samstag für die Präsidentenwahl Ende November offiziell als Kandidat vorgeschlagen worden ist, erschien mit Ehefrau Susi.

Einer, der eigentlich gar nicht auf die Wiesn wollte, kam aber trotzdem zum größten Volksfest der Welt: Franck Ribéry. "Ich bin zu alt für das Oktoberfest", sagte er noch Mitte September. Er wolle sich den Besuch der Theresienwiese mit der Mannschaft sparen, meinte er damals. Offensichtlich überlegte es sich der 33-Jährige aber dann doch noch anders.

Während der eine Neuzugang, Renato Sanches, seine Wiesn-Premiere mit den Bayern erlebte, kann Mats Hummels schon auf eine langjährige München-Erfahrung bauen. Der Weltmeister spielte vor seiner Dortmunder Zeit fast anderthalb Jahrzehnte für den Fußball-Rekordmeister. Hummels zeigte sich mit Ehefrau Cathy.

Am Samstag hatten die Münchner erstmals in dieser Bundesliga-Saison Punkte liegen lassen. Beim 1:1 (1:0) gegen den 1. FC Köln wurde sogar eine Führung verspielt.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

dpa, fw

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare