Aufregung im Luxushotel

Feueralarm: Bayern-Stars flüchten aus Hotel

Moskau - Die Stars des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München haben am späten Sonntagabend unfreiwillig ihr Hotel in Moskau verlassen müssen.

Ein Feueralarm in der Luxusherberge Ritz-Carlton in der russischen Hauptstadt zwang Spieler, Trainer und Betreuer der Bayern, die am Dienstag im Champions-League-Spiel bei ZSKA Moskau (18.00 Uhr/Sky) antreten, zu der Maßnahme.

Nach Angaben von Mediendirektor Markus Hörwick nutzte das Team die Gelegenheit zu einem spontanen „Mannschaftsabend“ in einem Restaurant, das sich zwei Häuserblocks entfernt befindet. In der Nacht gab Hörwick via Twitter Entwarnung: „Alles okay: Trainer/Spieler wieder im Hotel. Morgen eine Stunde länger ausschlafen. Gute Nacht aus Moskau.“

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Lieberknecht: „Deshalb hasse ich die Relegation“

Lieberknecht: „Deshalb hasse ich die Relegation“

Kommentare