Pep: "Er hat Schmerzen"

Ribéry-Einsatz in Gladbach ungewiss

+
Franck Ribérys Einsatz gegen Gladbach ist fraglich.

München - Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München bangt vor dem Start in die Bundesliga-Rückrunde um den Einsatz von Franck Ribéry.

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

 „Er hat Schmerzen in den Beinen“, sagte Bayern-Trainer Pep Guardiola einen Tag vor der Partie am Freitag beim Tabellendritten Borussia Mönchengladbach. „Ich weiß nicht, ob er morgen spielen kann oder nicht.“ Auf jeden Fall fehlen werden Bastian Schweinsteiger und Javier Martínez. Dagegen kann Kapitän Philipp Lahm nach einer Kniereizung wahrscheinlich auflaufen. „Das ist wichtig für uns“, betonte Guardiola am Donnerstag.

Guardiola hofft am Freitag bei den heimstarken Gladbachern auf einen guten Start in das Unternehmen Titelverteidigung. „Das wird ein großer, großer Test für uns, um zu sehen, was bei uns in der Winterpause passiert ist.“ Die kommenden sechs, sieben Bundesliga-Partien seien für die Meisterschaft vorentscheidend. „Wir können einen großen Schritt nach vorne machen, um den Meistertitel zu verteidigen“, sagte Guardiola.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Meistgelesene Artikel

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Kommentare