Bayern im DFB-Pokalfinale definitiv ohne Arjen Robben

+
Arjen Robben kommt erst kommende Saison wieder zum Einsatz. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der FC Bayern München muss im Endspiel um den DFB-Pokal in einer Woche in Berlin definitiv ohne Arjen Robben auskommen. "Nein, keine Chance", sagte Trainer Pep Guardiola in München.

Robben fehlt den Bayern wegen einer hartnäckigen Adduktorenverletzung. Der niederländische Offensivspieler kam zuletzt in der Bundesliga Anfang März gegen Borussia Dortmund zum Einsatz. Robben und auch der Club hatten bis zuletzt immer wieder davon gesprochen, dass Robben in dieser Saison noch zum Einsatz kommen könnte.

Wie in der vergangenen Spielzeit hat der 32-jährige Robben auch diesmal die heiße Phase mit den Münchnern verpasst und muss das vorzeitige Saisonende hinnehmen. Für die Nationalmannschaft der Niederlande, die die EM-Teilnahme verpasst hat, stehen nach der Clubsison noch Länderspiele gegen Irland (27. Mai), Polen (1. Juni) und Österreich (4. Juni) an. Robben aber kämpft erst einmal um seine Genesung.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Torschützenliste

Meister und Herbstmeister

Daten und Fakten zu Lewandowski

Bundesliga-Torschützenkönige

Daten und Fakten zum Spiel

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare