Torreich, aber trotzdem schwach

Bayern gewinnen Testspiel gegen Brescia Calcio

+
Franck Ribéry am Ball

Arco - Pep Guardiolas Bayern haben das Testspiel gegen den italienischen Zweitligisten Brescia Calcio gewonnen. Die fußballerische Leistung der Mannschaft ließ aber zu wünschen übrig.

Bayern München hat auch das erste anspruchsvollere Testspiel in der Saisonvorbereitung gewonnen. Der Champions-League-Sieger besiegte im Trainingslager den italienischen Zweitligisten Brescia Calcio mit 3:0 (2:0). Für das Team von Trainer Pep Guardiola, der einst für Brescia spielte, trafen am Dienstag vor rund 4500 Zuschauern in Arco die Fußball-Nationalspieler Thomas Müller (23. Minute) und Toni Kroos (32.). Franck Ribéry schoss nach der Pause einen Freistoß aus rund 23 Metern an die Latte (66.). In der Nachspielzeit erhöhte Neuzugang Jan Kirchhoff noch per Kopf.

Guardiola begann bis auf den erst zwei Tage zuvor ins Training eingestiegenen Arjen Robben mit der derzeit bestmöglichen Formation. Die Bayern agierten wieder im 4-1-4-1-System mit nur einem Sechser vor der Abwehr und einer offensiven Viererreiher im Mittelfeld. Diese bildeten Ribéry und Xherdan Shaqiri auf den Außenpositionen sowie Müller und Kroos zentral dazwischen. Die Außenverteidiger Philipp Lahm und David Alaba rückten wieder sehr weit nach vorne.

Beim Führungstor profitierten die Bayern von einem Fehler des gegnerischen Torwarts, Mario Mandzulic konnte Müller bedienen. Beim 2:0 legte Müller auf Kroos ab, der den Ball mit Wucht ins Tor schoss. Nach der Pause ging der Spielfluss durch viele Wechsel mehr und mehr verloren.

dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Borussia Dortmund offenbar mit Tuchel-Nachfolger einig

Borussia Dortmund offenbar mit Tuchel-Nachfolger einig

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare