Sieg in Brasilien

Bayern-Gegner Donezk feiert Erfolgserlebnis

+
Luiz Adriano.

Porto Alegre - Schachtjor Donezk hat auf der Brasilien-Tour mit Blick auf das Achtelfinal-Duell in der Champions League gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München sein erstes Erfolgserlebnis gefeiert.

Nach drei sieglosen Partien setzte sich der ukrainische Fußball-Meister beim brasilianischen Topklub SC Internacional in Porto Alegre mit 2:1 (2:0) durch.

Ausgerechnet Luiz Adriano (5.) und Taison (26.), die bei Internacional ihre Profikarriere begonnen hatten, sorgten für die frühe Führung der Gäste, ehe dem Chilenen Charles Aranguiz (51.) kurz nach der Pause der Anschlusstreffer gelang. In dem umkämpften Freundschaftsspiel sahen Paulao (Internacional) und Alex Teixeira (Schachtjor) nach einem Handgemenge jeweils die Rote Karte (76.). Zuvor hatte schon Willians (52.) nach Gelb-Rot die Heimmannschaft geschwächt.

Donezk, das am 17. Februar Bayern München wegen der Kriegsunruhen in der Stadt zum „Heimspiel“ in Lwiw erwartet, beendet am Sonntag in Brasilia mit dem Duell gegen Meister Cruzeiro Belo Horizonte seine Brasilien-Tour.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare