Basel will Embolo trotz 27 Millionen nicht an VfL abgeben

+
Der FC Basel will den Scheizer Nationalspieler Breel Embolo nicht abgeben. Foto: Georgios Kefalas

Wolfsburg (dpa) - Der FC Basel will den Schweizer Nationalspieler Breel Embolo nicht zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ziehen lassen.

"Wir hatten eine Offerte von Wolfsburg vorliegen und haben sie abgelehnt", sagte Basels Boss Bernhard Heusler der Schweizer Zeitung "Blick". "Natürlich hat den Spieler das Angebot interessiert, sonst wäre er ja nicht ambitioniert." Für den 18 Jahre alten Angreifer soll der VfL rund 27 Millionen Euro Ablöse geboten haben.

"Wir müssen die Entscheidung akzeptieren", sagte VfL-Manager Klaus Allofs gegenüber Wolfsburger Zeitungen. Er sei auf der Suche nach Alternativen. Durch die langfristige Verletzung von Torjäger Bas Dost ist der VfL unter Druck geraten.

Die Wolfsburger planen aber auch langfristig. Nach übereinstimmenden Berichten will der VfL den brasilianischen Stürmer Bruno Henrique (25) vom Zweitligisten Goias EC holen. Zudem steht demnach die Verpflichtung des Nigerianers Victor Osimhen bevor. Der Torschützenkönig der vergangenen U-17-WM ist aber kein kurzfristiger Zugang und soll erst am Ende des Jahres nach Wolfsburg kommen.

Blick

Wolfsburger Allgemeine (pay)

Braunschweiger Zeitung (pay)

Kicker

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

DAZN macht große Ankündigung: Noch mehr Durcheinander für Fußball-Fans? 

DAZN macht große Ankündigung: Noch mehr Durcheinander für Fußball-Fans? 

Torwart-Drama macht Verein fassungslos: Keeper bricht plötzlich zusammen – wenig später ist er tot

Torwart-Drama macht Verein fassungslos: Keeper bricht plötzlich zusammen – wenig später ist er tot

Völlig irre! Ibrahimovic erzielt 500. Tor seiner Karriere - per Karate-Kick

Völlig irre! Ibrahimovic erzielt 500. Tor seiner Karriere - per Karate-Kick

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Kommentare