Er wechselt nach Russland

Barrios' Rückkehr in die Bundesliga geplatzt

+
Lucas Barrios kehrt nicht in die Bundesliga zurück.

Moskau - Die Rückkehr von Torjäger Lucas Barrios in die Fußball-Bundesliga ist geplatzt. Der frühere Dortmunder wechselt vom chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande zum russischen Topklub Spartak Moskau.

Barrios, mit dem sich vor allem Werder Bremen beschäftigt hatte, kostet sieben Millionen Euro Ablöse.

Der 28 Jahre alte Nationalspieler Paraguays lag mit Guangzhou seit Anfang Juni im Streit, nachdem er für das WM-Qualifikationsspiel gegen Chile nach Hause geflogen und lange nicht zurückgekehrt war. Medienberichten zufolge hatte Barrios den Weltverband FIFA um Hilfe gebeten, seinen Kontrakt wegen fehlender Zahlungen aufzulösen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare