Barcelona setzt Real unter Druck - 3:1 bei Granada

+
Luis Suarez (l) und auch Ivan Rakitic (M) trafen gegen Granada. Foto: Miguel Angel Molina

Granada (dpa) - Der FC Barcelona hat den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid in der spanischen Primera División vorerst wieder verkürzt.

Eine Woche nach dem peinlichen 0:1 gegen Malaga setzten sich die Katalanen mit 3:1 (1:0) beim FC Granada durch. Der frühere Schalker Ivan Rakitic (25. Minute), Luis Suárez (49.) und Fußball-Superstar Lionel Messi (70.) mit seinem 27. Saisontor trafen für Barcelona, Fran Rico (53./Foulelfmeter) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Real Madrid kann den Vorsprung am Sonntag in der Partie gegen Villarreal wieder auf vier Punkte ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Kommentare