Aus für Schuster-Klub

Barcelona im Pokal-Achtelfinale

+
Cristian Tello (l.) lässt sich nach seinem Treffer feiern.

Barcelona - Problemlos hat der FC Barcelona das Achtelfinale im spanischen Fußball-Pokal erreicht. Raus ist dagegen der Klub von Bernd Schuster.

Gegen den Drittligist FC Cartagena gab es am Dienstag (Ortszeit) für den FC Barcelona im heimischen Camp-Nou-Stadion einen 3:0-Erfolg für den Erstligisten. Schon das Hinspiel hatte Barcelona mit 4:1 gewonnen. Pedro (31.), Mariano (68./Eigentor) und Neymar (88.) erzielten die Tore für den Favoriten.

Ausgeschieden ist dagegen der FC Malaga von Trainer Bernd Schuster. Nach dem 3:3 im Hinspiel kamen die Andalusier im Viertrunden-Rückspiel bei CA Osasuna nicht über ein 1:1 hinaus und scheiterte an der Auswärtstore-Regelung.

dpa

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Kommentare