Neuer Kandidat aufgetaucht

Barca-Trainersuche: Überraschende Wende

+
Gerardo „Tata“ Martino

Barcelona - Wende bei der Trainersuche des FC Barcelona: Eigentlich dachten alle, Luis Enrique werde den vakanten Posten übernehmen. Doch jetzt gibt es doch einen anderen Top-Kandidaten.

Der Argentinier Gerardo „Tata“ Martino gilt seit Montag als der aussichtsreichste Kandidat für die Nachfolge von Tito Vilanova beim spanischen Fußballmeister. Wie die Fachblätter „Sport“ und „Mundo Deportivo“ in ihren Online-Ausgaben berichteten, gingen die Barça-Profis davon aus, dass die Wahl auf den Landsmann von Weltfußballer Lionel Messi fallen würde.

„Der Verein wird einen Trainer suchen, der sich unserem Stil anpasst“, sagte Kapitän Carles Puyol. Bislang hatte der frühere Barça-Profi Luis Enrique als Favorit für den Trainerposten gegolten. „Tata ist ein sehr guter Coach, und ihm gefällt der Barça-Stil“, sagte Puyol. „Aber es ist auch bekannt, dass ich einen sehr guten Draht zu Luis Enrique habe.“ Pep Guardiolas Nachfolger Vilanova hatte wegen seines Krebsleidens auf den Trainerposten verzichtet.

Martino war als Nationaltrainer Paraguays erfolgreich und hatte zuletzt in seiner Heimat mit Messis Jugendverein Newell's Old Boys den Landestitel geholt. Luis Enrique steht beim Erstligisten Celta de Vigo unter Vertrag. Laut „Sport“ wird der neue Barça-Trainer das Team am Mittwoch beim Freundschaftsspiel bei Bayern München voraussichtlich noch nicht betreuen.

dpa

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare