Unmut bei Milan-Bossen

Balotelli: Strafe droht nach "Tischtennis-Eklat"

Mario Balotelli postete dieses Foto.

Mailand - Italiens Star-Stürmer Mario Balotelli droht möglicherweise eine Strafe seines Vereins AC Mailand. Grund ist ein Tischtennis-Foto.

Obwohl er seit zwei Wochen wegen einer Schulterverletzung pausieren muss, postete „Super Mario“ ein Bild, auf dem er sich mit nacktem Oberkörper, Tischtennisschläger in der Hand und Pingpong-Ball im Mund zeigt.

„Wenn jemand daran denkt, mich zu besiegen, soll es sagen. Ich habe niemals verloren“, twitterte der 23-Jährige. Später erklärte der EM-Held, dass er gar nicht Tischtennis gespielt habe, sondern nur ein Foto habe machen lassen.

Balotellis Bild löste laut Gazzetta dello Sport Unmut bei Milan aus, die Rossoneri könnten jetzt ihren Angreifer vereinsintern bestrafen. Balotelli hat wegen seiner schwachen Leistungen in dieser Saison immer wieder in der Kritik gestanden.

Balotelli hatte sich nach einem Zusammenstoß gegen Diego Costa beim Spiel von Milan gegen Atletico Madrid an der Schulter verletzt und unterzieht sich zurzeit einem Reha-Programm.

sid

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare