Jetzt schlägt Khediras Stunde - Wer Ballack ersetzen kann

Sciacca  - Nach dem Ausfall von Michael Ballack für die WM diskutiert Fußball-Deutschland die Alternativen. Neben Sami Khedira fällt auch der Name von Torsten Frings. Die Analyse.

Michael Ballacks Ausfall für die WM schockt Fußball-Deutschland. Doch allzu lange darf sich Joachim Löw nicht perplex zeigen - die Suche nach Alternativen muss laufen.
Erste Option dürfte Sami Khedira sein. Der U-21-Europameister hat beim VfB Stuttgart über einen längeren Zeitraum bewiesen, dass er im defensiven Mittelfeld den Laden dicht machen und Impulse nach vorne setzen kann.

Schock-Diagnose in München: Hier humpelt Ballack aus der Praxis

In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © doa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © doa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © dpa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © doa
In der Praxis von Dr. Müller-Wohlfahrt erhielt er die schockierende Diagnose: Riss des Innenbandes und Teilriss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes. WM-Aus! Hier sehen Sie, wie Michael Ballack aus der Praxis humpelt. © doa

Lesen Sie auch:

Ballack fällt für WM aus

Ballack: Große Karriere ohne große Turniersiege

Der 23-Jährige hat allerdings erst drei Länderspiele auf dem Konto. Die WM 2010 ist sein erstes großes Turnier mit dem A-Team. Internationale Erfahrung sammelte der Deutsch-Tunesier beim VfB Stuttgart in elf Champions-League-Spielen, zwei Champions-League-Qualifikations-Spielen und fünf UEFA-Cup-Spielen. Dabei hat er auch schon lernen müssen, wie man gegen Weltstars nicht spielt: Beim FC Barcelona ging der VfB Stuttgart in dieser Champions-League-Saison mit 0:4 unter.

"Spätestens nach der WM 2010 kommt seine Zeit", hatte Joachim Löw über Khedira gesagt - nun schlägt seine Stunde wohl doch früher als gedacht.

Ballacks Krankenakte in der Nationalmannschaft seit 2006

August 2006: Wenige Tage vor der Premiere von Joachim Löw als Bundestrainer verletzt sich Ballack im englischen Supercup-Spiel mit dem FC Chelsea gegen den FC Liverpool an der Hüfte. Ein Einsatz beim Löw-Debüt gegen Schweden (3:0) in Gelsenkirchen ist nicht möglich. © Getty
April 2007 - Februar 2008: Ballack zieht sich im Ligaspiel gegen Newcastle eine Knöchelverletzung zu. Nach einer ersten Operation muss er zunächst die Teilnahme an den Länderspielen gegen San Marino und die Slowakei absagen. Comeback-Pläne scheitern, es folgt eine zweite Operation und eine Auseinandersetzung zwischen dem Spieler, Chelsea, und den DFB-Verantwortlichen um die Behandlung von Ballacks Knöchel. Erst zu Beginn des Jahres 2008 kann Ballack nach fast einem Jahr Länderspiel-Zwangspause wieder im DFB-Trikot auflaufen. © Getty
Juni 2008: Einen Tag vor dem EM-Finale wird publik, dass Ballack wegen einer Wadenverletzung nicht trainieren kann. Löw ging nicht davon aus, dass sein Kapitän gegen Spanien spielen kann. 24 Stunden später steht der Kapitän aber auf dem Rasen, kann die 0:1-Niederlage gegen die Iberer aber nicht verhindern. © Getty
August - September 2008: Im Ligaspiel gegen Portsmouth zieht sich Ballack eine Sehnenverletzung im linken Mittelfuß zu und sagt für das Länderspiel gegen Belgien (2:0) ab. Vier Tage später spielt er gegen Wigan Athletic wieder für Chelsea, doch die Probleme bleiben. Nach einer Untersuchung bei Bayern- und DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt muss er aber auch für die WM-Qualifikation in Liechtenstein und Finnland absagen. © Getty
Oktober - November 2008: Die rechte „Problem-Wade“ macht Ballack nach einem Tritt beim 2:1 gegen Russland erneut zu schaffen. Ballack verpasst zwar das Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Wales, kann jedoch auflaufen. Nach der Partie (1:0) klagt er über Schmerzen in den Füßen. In Augsburg wird ihm im Vorderfuß jeweils ein Neurom (gutartige Knotenbildung) entfernt. Müller-Wohlfahrt ging von 2 Wochen Pause aus. Doch nach dem Streit mit Bundestrainer Löw steht Ballack einen Monat nach seiner OP nicht im Kader für das Länderspiel gegen England. © Getty
Dezember 2008: Trotz einer Platzwunde an der rechten Schläfe hält Ballack mit einem Kopfverband im Ligaspiel bei den Bolton Wanderers bis zum Schluss durch. © Getty
Juli 2009: Ballack erlitt im Vorbereitungsspiel von Chelsea beiden Seattle Sounders einen Bruch des kleinen Zehs und flog aus dem Trainingslager nach England zurück, wo er mit einer Spezialbandage ein individuelles Fitnessprogramm absolviert. Der Einsatz im WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan drei Wochen später wird zum Wettlauf gegen die Zeit. © Getty
Mai 2010: Ballack wird im FA-Cup-Finale mit dem FC Chelsea gegen Portsmouth von Kevin Boateng gefoult und muss ausgewechselt werden. Eine erste Röntgenuntersuchung ergibt, dass nichts gebrochen ist. Der Knöchel ist stark geschwollen, sodass erst am Montag in München bei Nationalmannschaftsarzt Müller-Wohlfahrt in München eine Kernspintomographie folgt. Dabei wurde ein Innenbandriss und ein Teilriss der Syndesmose im oberen rechten Sprunggelenk diagnostiziert. Damit ist das WM-Aus perfekt. © Getty
September 2010: Im dritten Bundesliga-Spiel seit seiner Rückkehr zu Bayer Leverkusen verletzte sich Ballack schon wieder. Diagnose: Eine feine Fraktur im Schienbeinkopf des linken Beines - sechs Wochen Pause. Damit verzögert sich das Comeback in der Nationalmannschaft zunächst. © Getty
Im Mai 2011 endet schließlich Ballacks Karriere in der Nationalmannschaft, Bundestrainer Joachim Löw (r.) erklärt, künftig nicht mehr auf den Mittelfeldspieler zu setzen. © getty

Khedira ist nicht der einzige, der für Ballack neben Bastian Schweinsteiger in die Doppel-Sechs rücken könnte. Weitere Alternativen aus dem vorläufigen WM-Kader fürs defensive Mittelfeld wären Christian Träsch (22), den Löw am Montag namentlich als Ballack-Ersatz erwähnte, und Heiko Westermann (26) . Auch Philipp Lahm (26) setzte Löw schon einmal auf dieser wichtigen Position ein; beim 2:1 am 22. August 2007 in London gegen England spielte der kleine Münchner auf Anhieb groß auf. Allerdings wird Lahm bei der WM in der Abwehr gebraucht.

Löw wäre es auch gestattet, einen Spieler nachzunominieren, der nicht im vorläufigen WM-Kader steht. Mats Hummels (21) , Christian Gentner (24) , Sven Bender  (21) wären junge Alternativen, sind jedoch sehr unerfahren.

Deswegen wird es wohl in den nächsten Tagen auch neue Spekulationen um eine Rückhol-Aktion des ausgemusterten Routiniers Torsten Frings (33) geben. Als erster Experte hat Olaf Thon für eine Nominierung des Bremers plädiert. "Der Ersatz kann meines Erachtens nur Torsten Frings heißen. Er bringt die nötige Erfahrung mit, passt in das System und wäre deshalb im Team kein Fremdkörper. Löw wäre gut beraten, ihn nun zu nominieren."

Auch der formschwache Thomas Hitzlsperger (28) und der immer wieder verletzte Sebastian Kehl (30) dürfen wieder hoffen.

Armin Linder

Dieses Foul kostete Ballack die WM

Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostet Michael Ballack die WM
Dieses Foul von Kevin-Prince Boateng kostete Michael Ballack die WM © Getty

Rubriklistenbild: © Getty

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Was für die Privatpool-Planung wichtig ist

Was für die Privatpool-Planung wichtig ist

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

HSV hat neuen Trainer: Osnabrück-Coach Daniel Thioune beerbt Dieter Hecking beim Hamburger SV

HSV hat neuen Trainer: Osnabrück-Coach Daniel Thioune beerbt Dieter Hecking beim Hamburger SV

Mega-Panne bei DAZN während Live-Relegation zur Bundesliga - Fans toben auf Twitter: „Danke für nix!“

Mega-Panne bei DAZN während Live-Relegation zur Bundesliga - Fans toben auf Twitter: „Danke für nix!“

Klagen von Schalke 04 berechtigt? Die Verletzungsmisere im Faktencheck

Klagen von Schalke 04 berechtigt? Die Verletzungsmisere im Faktencheck

Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt

Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt

Kommentare