Muskuläre Probleme

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

+
Wird auch gegen Frankreich nicht spielen: Jérôme Boateng.

Joachim Löw geht lieber auf Nummer sicher: Innenverteidiger Jerome Boateng (FC Bayern) wird auch den Jahresabschluss der deutschen Nationalmannschaft verpassen.

London - Jérôme Boateng wird auch im letzten Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft des Jahres am Dienstag gegen Frankreich nicht zum Einsatz kommen können. Der Verteidiger des FC Bayern München werde wegen seiner muskulären Probleme zu Wochenbeginn wieder nach München reisen, kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Freitagabend nach dem 0:0 in London gegen England an.

„Er wird noch ein paar Tage brauchen. Bei einer muskulären Geschichte bin ich vorsichtig. Ich lasse ihn lieber in Ruhe gesund werden. Ein Risiko gehe ich nicht ein“, sagte Löw.

Für die Partie gegen die Franzosen in Köln kündigte Löw mehrere personelle Wechsel im Vergleich zur Nullnummer in Wembley an, ohne Details zu nennen. Gerechnet werden kann mit einem Einsatz von Toni Kroos und Sami Khedira, die gegen England von Löw geschont wurden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reiserecht: 20 Gründe für den Reiserücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Reiserücktritt

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven

Meistgelesene Artikel

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

Bayern fast durch: Klarer Sieg gegen Besiktas Istanbul

Bayern fast durch: Klarer Sieg gegen Besiktas Istanbul

„Will Grigg‘s on fire“ - Wigan schmeißt Manchester City aus dem FA-Cup

„Will Grigg‘s on fire“ - Wigan schmeißt Manchester City aus dem FA-Cup

Nach Rückstand: Frankfurt schlägt Leipzig

Nach Rückstand: Frankfurt schlägt Leipzig

Kommentare