Vertrag bis 2020

FC Augsburg verpflichtet Ex-Bayern-Spieler

+
Takashi Usami (ganz links) wechselt zum FC Augsburg.

Augsburg - Der FC Augsburg hat sich mit einem prominenten Namen verstärkt. Die Fuggerstädter verpflichteten einen ehemaligen Spieler des FC Bayern.

Der FC Augsburg hat den Japaner Takashi Usami zurück in die Fußball-Bundesliga geholt. Der 24 Jahre alte Nationalspieler erhält bei den Schwaben einen Vierjahresvertrag bis 2020, den er Ende Juni nach den sportärztlichen Untersuchungen unterschreiben soll. Usami kommt vom japanischen Erstligisten Gamba Osaka. Details zum Transfer gab der FCA am Montag nicht bekannt. Der „Kicker“ berichtete von einer festgeschriebenen Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro.

Für den Flügelspieler ist Augsburg die dritte Bundesliga-Station, nachdem er in der Saison 2011/2012 bereits an den FC Bayern und die darauffolgende Spielzeit an 1899 Hoffenheim ausgeliehen war. Kam er in seiner Münchner Zeit nur zu drei Liga-Einsätzen, stand Usami für die Hoffenheimer immerhin in 20 Partien auf dem Feld.

„Takashi Usami hat als junger Spieler bereits Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt und sich in den letzten Jahren bei Gamba Osaka enorm weiterentwickelt“, sagte Augsburgs Geschäftsführer Stefan Reuter. „Wir sind überzeugt, dass er unserer Mannschaft mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird.“ Beim Trainingsauftakt am Montag (14.30 Uhr) wird der Asiate noch nicht dabei sein.

dpa

Mehr zum Thema:

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Werder knackt Berliner Festung

Werder knackt Berliner Festung

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Kommentare