Neuer Offensivspieler

Augsburg holt Esswein und verleiht Fetsch

+
Alexander Esswein (r.) spielt ab sofort für Augsburg.

Augsburg - Pünktlich zum Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde hat der FC Augsburg  seinen Kader noch einmal verstärkt und Alexander Esswein  verpflichtet.

Der Offensivspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom Liga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg nach Augsburg. Beim FCA erhält der 23-Jährige einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Alexander Esswein, der die Rückennummer 11 erhält, wird bereits beim Trainingsauftakt am heutigen Samstag die leistungsdiagnostischen Tests mit der Mannschaft absolvieren und am Sonntag mit dem Team ins Trainingslager nach Gran Canaria reisen.

Ein anderer Offensivspieler verlässt die Schwaben dagegen. Mathias Fetsch (25), der beim FCA noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 besitzt, wechselt ab sofort bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis zum Zweitligisten Energie Cottbus. Die Ausleihe gilt vorbehaltlich des Medizinchecks, den Fetsch in den nächsten Tagen in Cottbus absolvieren wird. Über die Höhe der Ausleihgebühr haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

pm

Viele Tote bei Terroranschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Terroranschlag auf Popkonzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Kommentare