"Kein Thema für mich"

Auch Bierhoff will nicht Niersbach-Nachfolger werden

+
Oliver Bierhoff will nicht Nachfolger des zurückgetretenen DFB-Präsident Wolfgang Niersbach werden. Foto: Peter Steffen

München - Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff will nicht Nachfolger des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach werden.

"Das Präsidentenamt ist kein Thema für mich. Ich habe die Mannschaft auf die EM vorzubereiten", sagte Bierhoff in München.Zudem habe der Deutsche Fußball-Bund "das Jahrhundertprojekt Akademie, das mich begeistert", ergänzte der Teammanager der deutschen Nationalmannschaft. Vor Bierhoff hatte bereits Eintracht Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen eine Kandidatur ausgeschlossen. "Ich scheide doch nicht als Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt aus, um ein neues Amt anzutreten. Nein, das ist nicht vorstellbar", sagte Bruchhagen dem Online-Portal "sport1.de".

sport1.de

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare