Enttäuschte Fans randalieren

Polizei ermittelt nach Attacke auf St.-Pauli-Bus

Dresden - Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei im Fall der Attacke auf einen Mannschaftsbus des FC St. Pauli. Dynamo-Fans hatten Flaschen und Steine auf den Bus geworden.

Nach einer Attacke enttäuschter Fans des Fußball-Zweitligisten SG Dynamo Dresden auf den Mannschaftsbus des FC St. Pauli ermittelt die Polizei. Es gehe um Sachbeschädigung, sagte ein Sprecher am Montag in Dresden. Zu dem Zwischenfall war es nach der 1:2-Heimniederlage des Tabellen-16. am Sonntag in Stadionnähe gekommen.

Ermittlung der Täter schwierig

Als der St.-Pauli-Bus an einer Fan-Kneipe vorbeifuhr, wurde er aus einer großen Gruppe heraus mit Flaschen und Steinen beworfen.Scheiben gingen zu Bruch. Die Hamburger mussten in einen Ersatzbus umsteigen.

Aufgrund der vielen Fans, die zugegen waren, dürfte sich die Ermittlung der einzelnen Täter als schwierig erweisen, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare