Enttäuschte Fans randalieren

Polizei ermittelt nach Attacke auf St.-Pauli-Bus

Dresden - Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei im Fall der Attacke auf einen Mannschaftsbus des FC St. Pauli. Dynamo-Fans hatten Flaschen und Steine auf den Bus geworden.

Nach einer Attacke enttäuschter Fans des Fußball-Zweitligisten SG Dynamo Dresden auf den Mannschaftsbus des FC St. Pauli ermittelt die Polizei. Es gehe um Sachbeschädigung, sagte ein Sprecher am Montag in Dresden. Zu dem Zwischenfall war es nach der 1:2-Heimniederlage des Tabellen-16. am Sonntag in Stadionnähe gekommen.

Ermittlung der Täter schwierig

Als der St.-Pauli-Bus an einer Fan-Kneipe vorbeifuhr, wurde er aus einer großen Gruppe heraus mit Flaschen und Steinen beworfen.Scheiben gingen zu Bruch. Die Hamburger mussten in einen Ersatzbus umsteigen.

Aufgrund der vielen Fans, die zugegen waren, dürfte sich die Ermittlung der einzelnen Täter als schwierig erweisen, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare