Dritter Sieg im dritten Spiel

Roma übernimmt Tabellenspitze der Serie A

+
Torschütze Florenzi feierte seinen Treffer mit der Oma.

Rom - Der AS Rom hat mit seinem dritten Sieg im dritten Saisonspiel die Tabellenführung in der Serie A übernommen.

Die Römer gewannen am Sonntag gegen Cagliari Calcio mit 2:0 (2:0) und schoben sich mit neun Punkten und 5:0 Toren an Juventus Turin (4:0 Tore/9 Punkte) vorbei auf Platz eins. Der italienische Fußball-Rekordmeister hatte am Samstag das Spitzenspiel beim AC Mailand mit 1:0 (0:0) für sich entschieden.

Der AC Florenz mit Nationalstürmer Mario Gomez in der Startelf sicherte sich bei Atalanta Bergamo den ersten Dreier der Saison. Jasmin Kurtic (58.) schoss das entscheidende Tor beim 1:0 (0: 0)-Auswärtssieg der Fiorentina, die sich dadurch in der Tabelle auf den zehnten Platz vorschob.

Mattia Destro (11. Minute) und Alessandro Florenzi (13.) trafen für den AS Rom. Weil Florenzi nach seinem Tor auf die Tribüne kletterte, um mit seiner 82 Jahre alten Oma zu feiern, sah er die Gelbe Karte.

Stadtrivale Lazio verlor 0:1 (0:0) beim CFC Genua. Mauricio Pinilla erzielte den einzigen Treffer in der 87. Minute. Der ehemalige deutsche Nationalstürmer Miroslav Klose saß nur auf der Bank.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Kommentare