Sorgen vor den englischen Wochen

Robben klagt über verletztes Trio

+
Arjen Robben ist heiß auf die Champions League

München - Flügelflitzer Arjen Robben hat vor dem Start von Bayern München in die neue Champions-League-Saison das Verletzungspech beim Titelverteidiger beklagt.

„Jetzt fängt es natürlich an“, sagte Robben am Donnerstag mit Blick auf die nun beginnenden Englischen Wochen. „Da brauchen wir auch alle Spieler. Von daher ist es schade, dass drei wichtige Spieler schon ausfallen.“ Neben den Neuzugängen Mario Götze und Thiago fehlt vorerst auch Javi Martínez verletzt.

Am kommenden Dienstag startet das Team von Trainer Pep Guardiola mit dem Heimspiel gegen ZSKA Moskau in die neue Königsklassen-Saison. Zuvor steht aber noch die Bundesliga-Heimpartie am Samstag gegen Hannover 96 an - im neuen Lederhosen-Dress. „Ich hoffe, dass wir das erste Mal mit den neuen Trikots das Spiel gewinnen“, sagte Robben.

Die wertvollsten Bayern-Spieler

Die wertvollsten Bayern-Spieler

Auf jeden Fall wollen es die Münchner besser machen als zuletzt beim 1:1 in Freiburg. „Die zwei Punkte, die wir hergeschenkt haben in Freiburg, das war nicht nötig“, betonte Robben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare