Argentinien: Zwei Fans nach Fußballspiel erschossen

Rosario - Am letzten Hinrunden-Spieltag der argentinischen Fußball-Liga sind einem Medienbericht zufolge in der Stadt Rosario zwei Fans getötet worden.

 Zwei weitere Menschen wurden verletzt, als unbekannte Angreifer am Sonntag das Feuer auf einen Kleinbus eröffneten, wie die Zeitung „La Capital“ berichtete. Unter den Verletzten war demnach ein neunjähriges Mädchen.

Nach dem Spiel zwischen Newell's Old Boys und Lanús war eine Gruppe Newell's-Anhänger in dem Bus auf der Rückfahrt nach Buenos Aires. Zeugen zufolge waren die Fans zuvor mit zwei Jugendlichen auf einem Motorrad in Streit geraten. Die Partie in Rosario war das zweite Spiel am Liga-Finaltag. Hinrunden-Meister wurde San Lorenzo nach einem 0:0-Unentschieden gegen Vélez Sarsfield.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare