Neuer Sportdirektor

Müller heuert bei Rapid Wien an

+
Andreas Müller war zuvor bei Hoffenheim, Stuttgart und Schalke tätig

Wien - Andreas Müller wird im Januar 2014 Sportdirektor beim österreichischen Fußball-Rekordmeister Rapid Wien. Er folgt auf Helmut Schulte, der nach Deutschland wechselt.

Der 51-Jährige tritt nach Clubangaben vom Mittwoch mit Beginn des neuen Jahres die Nachfolge seines deutschen Landsmanns Helmut Schulte an, der zum Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wechselt. Müller war bis April dieses Jahres als Sportdirektor beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim tätig. Davor war er jahrelang Manager beim FC Schalke 04, für den er neben dem VfB Stuttgart und Hannover 96 in der höchsten deutschen Spielklasse auch als Profi aktiv war.

„Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung bei einem absoluten Traditionsverein, der ehrgeizige Ziele anstrebt und in ganz Europa bekannt ist“, wurde Müller in einer Pressemitteilung von Rapid zitiert. Am Donnerstag soll er bei seinem neuen Club offiziell vorgestellt werden.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare