Rekordmeister schlägt in Madrid zu

Alvaro Odriozola: Bosse bestätigen Transfer - Er bekommt die Nummer einer Bayern-Legende

Der FC Bayern München ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen. Jetzt ist man bei Real Madrid fündig geworden: Alvaro Odriozola wechselt nach München.

  • Der FC Bayern München ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen.
  • Oberste Priorität soll dabei ein Rechtsverteidiger haben.
  • Ist man nun bei Real Madrid fündig geworden? Ja - die Bayern-Bosse bestätigten den Transfer von Alvaro Odriozola.

Update vom 22. Januar, 12.31 Uhr: Wie läuft der erste Tag von Alvaro Odriozola beim FC Bayern München? Am Vormittag unterschrieb er seinen Vertrag, danach ging es gleich auf den Trainingsplatz. Um 14.30 Uhr steht dann eine Pressekonferenz mit ihm und Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf dem Programm. Hier gibt es den Live-Ticker.

Update vom 22. Januar, 11.05 Uhr: Jetzt ist es offiziell! Der FC Bayern München verkündet die Leihe von Alvaro Odriozola. Damit ist der erste Transfer der Winterpause endgültig fix. Der Rechtsverteidiger habe nach der erfolgreich absolvierten medizinischen Untersuchung seinen Vertrag an der Säbener Straße unterschrieben und werde bereits heute das Training beim FC Bayern aufnehmen, wie es in einer Mitteilung heißt. Unbestätigten Gerüchten zufolge beträgt die Leihgebühr zwischen 3 und 3,5 Millionen Euro.

„Nach internen Gesprächen haben wir beschlossen, dem Wunsch unseres Cheftrainers Hansi Flick nach Verstärkung für die Defensive zu entsprechen und uns gemeinsam für Alvaro Odriozola entschieden. Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung und bedanken uns bei den Verantwortlichen von Real Madrid für die sehr freundschaftlichen und partnerschaftlichen Gespräche“, sagt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic wird folgendermaßen zitiert: „Wir sind überzeugt, dass Alvaro Odriozola unserer Mannschaft mit seinen Qualitäten helfen wird. Ich bin froh, dass wir so einen Außenverteidiger gefunden haben.“ Zum Thema Kaufoption gab es von den Bayern keine Information. Zuletzt war gemunkelt worden, dass es keine entsprechende Klausel gebe und Odriozola deshalb im Sommer definitiv wieder nach Madrid zurückkehre.

Auch die Rückennummer von Odriozola ist klar: Er erhält die 2 - wie einst Bayern-Legende Willy Sagnol, ebenfalls Rechtsverteidiger. 

Ob der Spanier nun länger beim FC Bayern bleibt, ist offen. Seine Zukunft zu klären scheint allerdings auch nicht oberste Priorität zu genießen. Mit über 200 Millionen Euro ausgestattet, machen die Bayern-Bosse wohl bei einem anderen Duo richtig ernst. 

Real-Star zum FC Bayern: Alvaro Odriozola war schon beim Medizincheck - Video aufgetaucht

Update vom 22. Januar, 10.04 Uhr: Alvaro Odriozola ist in München, am Dienstagabend absolvierte er den Medizincheck. Sky-Reporter Torben Hoffmann machte ein Video von der Ankunft des Spaniers.

Update vom 22. Januar, 7.16 Uhr: Eine offizielle Bestätigung des FC Bayern München steht zwar - wie bei Nicolas Kühn - noch aus, aber es müsste schon sehr viel schief laufen, damit der Transfer von Alvaro Odriozola noch platzt. Bei tz.de* erfahren Sie schon einmal, wie der Hundenarr tickt. Währenddessen gibt es heiße Gerüchte um einen anderen Transfer. Kehrt etwa ein ehemaliger Bayern-Star zurück? Aktuell spielt er in Italien.

Update vom 21. Januar, 19.05 Uhr:  Alvaro Odriozola wird auf jeden Fall Einsatzzeiten brauchen. Bei Real Madrid kam der junge Rechtsverteidiger in dieser Saison in La Liga erst viermal zum Einsatz. Die letzten zehn Spiele stand er entweder nicht im Kader, oder er kam bei den „Königlichen“ nicht zum Zug.

Beim spanischen Topklub ist unter Coach Zinédine Zidane stattdessen Daniel Carvajal der Stamm-Rechtsverteidiger. Beim FC Bayern ist Odriozola dagegen als Express-Lösung vorgesehen.

Rechtsverteidiger von Real Madrid: Alvaro Odriozola.

FC Bayern vor Leihe: Alvaro Odriozola schon beim Medizincheck

Update vom 21. Januar, 18.35 Uhr: Geht jetzt alles ganz schnell? Wie Sky weiter berichtet, absolviert Alvaro Odriozola zur Stunde seinen Medizincheck beim FC Bayern.

Aus Spanien ist übrigens nur Gutes über den Real-Madrid-Profi zu hören, auch wenn ihn in der Bundesliga die wenigsten Beobachter kennen dürften. 

FC Bayern: Alvaro Odriozola ist bei München gelandet

Update vom 21. Januar, 18.09 Uhr: Alvaro Odriozola, sehnlichst erwarteter Leihspieler des FC Bayern, ist am frühen Montagabend bei München gelandet. Das berichtet Sky.

Demnach kam der 24-jährige Spanier in einer Sondermaschine auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen rund 20 Kilometer westlich der bayerischen Landeshauptstadt an. Der Sonderflughafen ist ausschließlich für Geschäftsreisen und sogenannte Taxiflüge vorgesehen - und entsprechend klein.

Rechtsverteidiger Odriozola soll bis Sommer vom spanischen Top-Klub Real Madrid ausgeliehen werden. In den vergangenen Wochen hatte Bayern-Trainer Hansi Flick wiederholt gefordert, dass der Rekordmeister für die Position hinten rechts in der Viererkette nachrüstet. 

Jetzt hat der 54-jährige Badener endlich seine gewünschte Verstärkung für den Kader des FC Bayern.

Transfer zum FC Bayern: Alvaro Odriozola soll nur bis Sommer bleiben

Update vom 21. Januar, 15.16 Uhr: Immer mehr Details zum angeblichen Transfer von Alvaro Odriozola kommen ans Licht. Wie der spanische Journalist Miguel Ángel Díaz über Twitter berichtet, wird der 24-Jährige bis zum Saisonende an die Bayern verliehen. Eine Kaufoption gibt es offenbar nicht, Odriozola werde demnach im Sommer nach Madrid zurückkehren. Bei den Königlichen hat er einen Vertrag bis 2024.

Update vom 21. Januar, 13.55 Uhr: Der FC Bayern München hat den ersten Transfer der Winterpause wohl eingetütet! Alvaro Odriozola wird nach Angaben der Bild von Real Madrid ausgeliehen. Der Spanier befindet sich anscheinend schon auf dem Weg nach München.

Real-Trainer Zinedine Zidane bestätigte am Dienstag bei einer Pressekonferenz, dass Odriozola die Möglichkeit habe, den Verein zu wechseln. Im Training fehlte der 24-Jährige bereits. Nationalspieler Odriozola war 2018 von Real Sociedad San Sebastian zu den Königlichen gekommen, die damals 35 Millionen Euro Ablöse gezahlt haben sollen. Er kam bislang allerdings an seinem Konkurrenten Dani Carvajal (früher Bayer Leverkusen) nicht vorbei und daher in dieser Saison lediglich auf vier Liga-Einsätze. Odriozola zählte 2018 zum WM-Kader Spaniens.

Neues Detail spricht für Blitz-Transfer von Real-Star: Entscheidet er sich für den FC Bayern?

Update vom 21. Januar, 12.49 Uhr: Die Anzeichen verdichten sich, dass es bei Real Madrid einen Transfer gibt - aber was ist das Ziel? Wie die Sport Bild erfahren haben will, wurde Rechtsverteidiger Alvaro Odriozola vom Dienstagstraining der Königlichen freigestellt.

Der Grund: Offenbar soll sich der 24-Jährige zu Transfer-Verhandlungen treffen. In der Verlosung sind der FC Bayern, der FC Sevilla und Athletic Bilbao. Es bleibt spannend! Währenddessen könnte es auch andersherum gehen - von Deutschland nach Spanien. Heuert Timo Werner bei einem La-Liga-Giganten an? Außerdem ist ein Premier-League-Riese offenbar an einem Bayern-Star interessiert.

Alvaro Odriozola: Unterschrift beim FC Bayern München schon erfolgt?

Update vom 21. Januar, 10.29 Uhr: Geht es jetzt ganz schnell? Der Transfer von Alvaro Odriozola zum FC Bayern München* scheint mächtig Fahrt aufzunehmen. Nach Angaben des spanischen Radiosenders Cope steht der Rechtsverteidiger von Real Madrid kurz davor, ausgeliehen zu werden.

Demnach könnte eine Leihe noch im Januar über die Bühne gehen - interessiert seien neben den Bayern noch der FC Sevilla und Athletic Bilbao

Zuletzt berichteten Sport Bild und Bild, dass der FCB „kurz vor der Verpflichtung eines Rechtsverteidigers“ stehe - möglicherweise ist damit Odriozola gemeint.

Alvaro Odriozola: Schnappt sich der FC Bayern einen Star von Real? 

Erstmeldung vom 21. Januar, 8.44 Uhr: München - Ein paar Tage hat das Winter-Transferfenster noch geöffnet. Was tut sich bis Ende Januar also noch an der Säbener Straße? Dem Vernehmen nach schlägt am Dienstag schon ein erster Neuzugang auf: Nicolas Kühn soll seinen Medizincheck absolvieren.

Das Millennium-Kind - am 1. Januar 2000 geboren - wird von Ajax Amsterdam ausgeliehen. Zuhause ist Kühn auf der rechten offensiven Außenbahn, eingesetzt wird der 20-Jährige aber zunächst wohl nur in der zweiten Mannschaft in der Dritten Liga. 

Alvaro Odriozola zum FC Bayern München: Gibt es weitere Verstärkungen in der Winterpause?

Kühn ist also wohl eher nicht der Spieler, der den Bayern sofort in wichtigen Duellen weiterhelfen könnte. Also geht die Suche weiter. Im Fokus ist dabei weiterhin ein Rechtsverteidiger für den dünnen Kader*. Trainer Hansi Flick* soll sich ja genau für diese Position einen Neuzugang wünschen. Die Münchner sollen sich deshalb auch in Spanien umsehen.

Beim FC Barcelona soll man ein Auge auf Nelson Semedo geworfen haben und auch beim Dauerrivalen der Katalanen gibt es einen jungen Mann, den der Rekordmeister offenbar auf dem Zettel hat: Alvaro Odriozola.

Alvaro Odriozola: Verteidiger von Real Madrid ein Kandidat für den FC Bayern München?

Der 24-Jährige kommt derzeit nicht an Dani Carvajal vorbei, im Sommer kehrt Dortmunds Achraf Hakimi in die spanische Hauptstadt zurück. Auch der wurde schon beim FCB gehandelt, Real hat aber wohl nicht die Absicht, ihn abzugeben. 

Der Grund? Hakimi liefert als Leihspieler in Dortmund ohne Ende, hat sich somit bei Real-Trainer Zinedine Zidane empfohlen. Mit Carvajal und Hakimi hätte man dann zwei starke Rechtsverteidiger - und Odriozola wäre nur der dritte Sieger.

Laut Sky könnten die Bayern deshalb ihre Fühler nach Odriozola ausstrecken. Allerdings wäre der Spanier wohl erst für den Sommer eine Option - wenn eben Hakimi wieder in Madrid ist. Nach Informationen von Sport BildSpox und Goal könnte es aber auch anders kommen: Offensichtlich ist eine Leihe ebenfalls denkbar, bisher hätten allerdings nur Athletic Bilbao und der FC Sevilla ein Angebot abgegeben. Ob die Bayern auch noch den Finger heben? Odriozola kam im Sommer 2018 für 30 Millionen von Real Sociedad zu den Königlichen. Aktuell hat er einen Marktwert von 20 Millionen Euro, sein Vertrag läuft noch bis 2024.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Rubriklistenbild: © dpa / Alexander Hassenstein

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Meistgelesene Artikel

Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt

Niklas Süle: Comeback rückt näher! Bayerns Abwehrchef macht nächsten Schritt

„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern

„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern

EM 2020: Termine im Überblick - An diesen Tagen sollten Sie sich freinehmen

EM 2020: Termine im Überblick - An diesen Tagen sollten Sie sich freinehmen

Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum

Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum

Kommentare