Allofs widerspricht Werder-Präsident Fischer

+
Klaus Allofs verhandelt mit dem Aufsichtsrat über einen neuen Vertrag.

Bremen - Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung von Klaus Allofs als Geschäftsführer von Werder Bremen ziehen sich weiter in die Länge. Präsident Fischer hat die Einigung wohl etwas vorschnell verkündet.

Am Rande des Fußball-Bundesligaspiels am Sonntag gegen den VfB Stuttgart (2:0) widersprach Allofs dem Werder-Präsidenten Klaus-Dieter Fischer, der von einer bevorstehenden Einigung gesprochen hatte.

“Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen ab, das ist so abgesprochen. Es wundert mich, dass es von anderer Seite gemacht wird“, sagte Allofs. Sein Vertrag läuft wie der von Trainer Thomas Schaaf im Sommer aus.

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Die "Sport Bild" hat die elf mächtigsten Männer des deutschen Fußballs gekürt. Klicken Sie sich hier durch die Liste. Platz 11: Reinhard Rauball (Ligapräsident) © Getty
Platz 10: Oliver Bierhoff (Nationalelf-Teammanager) © Getty
Platz 9: Matthias Sammer (DFB-Sportdirektor) © Getty
Platz 8: Wolfgang Niersbach (DFB-Generalsekretär) © Getty
Platz 7: Franz Beckenbauer (Bayern-Ehrenpräseident und Mitglied des FIFA-Exekutivkommittees) © Getty
Platz 6: Philipp Lahm (Kapitän FC Bayern und DFB-Team) © Getty
Platz 5: Joachim Löw (Bundestrainer) © Getty
Plat 4: Christian Seifert (Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL) © dpa
Platz 3: Theo Zwanziger (DFB-Präsident) © Getty
Platz 2: Uli Hoeneß (Bayern-Präsident) © Getty
Platz 1: Karl-Heinz Rummenigge (Bayern-Vorstandsboss und Chef des europäischen Clubverbands ECA) © Getty

In der Halbzeitpause war Fischer zur Verwunderung von Allofs vorgeprescht. “Ich gehe davon aus, dass wir demnächst Vollzug melden können“, sagte Fischer beim Pay-TV-Sender Sky. Dies könne er nicht bestätigen, widersprach Allofs. “Herr Fischer war bei den Verhandlungen nicht dabei. Es ist eine Einschätzung, ohne dass er ganz nah dran ist“, sagte der 54-Jährige.

Die Vertragsverhandlungen finden zwischen Allofs und dem Werder-Aufsichtsrat mit Ex-Manager Willi Lemke an der Spitze statt. Fischer hat kein Mandat in dem Kontrollgremium. Der 70-Jährige ist Präsident des Stammvereins und zugleich - neben Allofs und Klaus Filbry - einer von drei Geschäftsführern der Werder Bremen GmbH & Co KGaA.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Keine Transfers: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat schon zu viel Zeit verschwendet

Keine Transfers: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat schon zu viel Zeit verschwendet

Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

800 Millionen?! Darum scheiterte der BMW-Deal mit dem FC Bayern - Audi-Sponsoring hat Folgen für FCB-Stars

800 Millionen?! Darum scheiterte der BMW-Deal mit dem FC Bayern - Audi-Sponsoring hat Folgen für FCB-Stars

Kommentare