René Adler erleidet Hexenschuss

+
Bayer Leverkusens Torwart René Adler hat am Dienstabend das Abschlusstraining vor dem Europa-League-Spiel bei Rosenborg Trondheim abgebrochen. Der Grund ist äußerst schmerzhaft.

Trondheim - Bayer Leverkusens Torwart René Adler hat am Dienstabend das Abschlusstraining vor dem Europa-League-Spiel bei Rosenborg Trondheim abgebrochen. Der Grund ist äußerst schmerzhaft.

Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, erlitt der Nationalkeeper einen Hexenschuss. Sein Einsatz an diesem Mittwoch (21.05 Uhr) gegen den 21-Maligen norwegischen Meister ist fraglich. Im Falle eines Ausfalls von Adler würde Fabian Giefer das Tor der Leverkusener hüten. Bayer war bereits ohne Kapitän Simon Rolfes (Formtief) und Tranquillo Barnetta (Knieprobleme) nach Norwegen gereist. Offen war zudem, ob Bayer-Coach Jupp Heynckes gegen Trondheim auf Eren Derdiyok (Fleischwunde) und Arturo Vidal (Wadenprellung) zurückgreifen kann.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Corona-Alarm beim BVB: Neun Spieler positiv getestet – Derby fällt aus

Corona-Alarm beim BVB: Neun Spieler positiv getestet – Derby fällt aus

Corona-Alarm beim BVB: Neun Spieler positiv getestet – Derby fällt aus
Letzter „Held von Bern“: Weltmeister Horst Eckel gestorben

Letzter „Held von Bern“: Weltmeister Horst Eckel gestorben

Letzter „Held von Bern“: Weltmeister Horst Eckel gestorben
HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold

HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold

HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold
FC Bayern schlägt die Unbesiegbaren! Knapper Erfolg gegen Freiburg - aber ein Makel bleibt

FC Bayern schlägt die Unbesiegbaren! Knapper Erfolg gegen Freiburg - aber ein Makel bleibt

FC Bayern schlägt die Unbesiegbaren! Knapper Erfolg gegen Freiburg - aber ein Makel bleibt

Kommentare