Präsentation beim FC Bayern

Götze mit Nike-Shirt: Adidas sauer

+
FC-Bayern-Partner Adidas ist von der Kleidungswahl der Münchner Profis Mario Götze und Jan Kirchhoff bei deren Vorstellungspressekonferenzen „negativ überrascht“ gewesen.

München - FC-Bayern-Partner Adidas ist von der Kleidungswahl der Münchner Profis Mario Götze und Jan Kirchhoff bei deren Vorstellungspressekonferenzen „negativ überrascht“ gewesen.

„Vertraglich ist das natürlich nicht zulässig, da es sich um einen offiziellen Termin des Adidas-Partners FC Bayern handelt“, sagte Sprecher Oliver Brüggen in einer Stellungnahme in mehreren Medien (Mittwoch). Man habe das bereits mit dem Club besprochen.

Götze und Kirchhoff hatten bei dem Termin am Dienstag im Vereinszentrum an der Säbener Straße T-Shirts ihres Sponsers Nike getragen. Ausrüster Adidas ist mit 9,1 Prozent am deutschen Fußball-Rekordmeister beteiligt und legt Wert darauf, dass bei offiziellen Terminen die eigene Marke getragen wird. Der FC Bayern hat sich beim fränkischen Sportartikelhersteller entschuldigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare