Zuschauer kletterten über Zäune

8.000 Euro Strafe für Bochum

Bochum - Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen zweier Vergehen zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro verurteilt worden.

Im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am 25. April hatten Zuschauer Feuerzeuge auf das Spielfeld geworfen, nach dem Abpfiff kletterten einige Zuschauer über die Zäune in den Innenraum. Am 4. Mai hatten VfL-Anhänger im Auswärtsspiel bei 1860 München Pyrotechnik im Gästeblock gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

SID

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare